Ohnmacht Oder Wunde Im Herzen

Meine lieben Geschwister,
Worum es mir in dieser Khutbah geht, ist ein menschliches Problem, welches ich seit längerem bei vielen Menschen in meinem Umfeld beobachte… Es ist der der Umgang mit Stress und vor allem Folgen, welche emotionale Wunden mit sich bringen. Es geht um das Herz.
Und dafür habe ich eine ganz bestimmte Ayah aus dem Quran ausgewählt: Allah sagt in Seinem edlen Buch sinngemäß:”Und das Herz der Mutter Mūsās wurde leer. Beinahe hätte sie ihn fürwahr offen bekanntgegeben, wenn Wir nicht ihr Herz gestärkt hätten, damit sie zu den Gläubigen gehöre“ (28:10)
Dieser Vers ist einer der schönsten Verse der Hoffnung spendet für Menschen deren Herzen in der Not und in Bedrängnis sich befinden. Und jeder Mensch erfährt in seinem Leben emotionale Erfahrungen, die ihn prägen und vielleicht sogar eine traumatische Spuren hinterlassen. Und was gibt es für ein schwere Not als wenn eine Mutter um das Leben ihres Kindes bangen muss.Was gibt es für einen gefährlichen Stress, dem das Herz sich ausgesetzt sehen kann, Gott bewahre.
Es gibt viele Phasen im Leben, die schwär zu vertragen sind für das Herz. Als klassisches Beispiel sei die Stresssituation der Kinder, welche eine Scheidung miterleben müssen. Oder die eines Ehepartners, wenn er betrogen oder verlassen wird.
Oder ein Problem in der Gesellschaft: Man wird nicht akzeptiert, man verliert die Arbeit oder sein Haus.
Jeder Mensch erfährt in seinem Leben Dinge, die ihn emotional verwunden. Und man trägt davon Wunden mit sich, sodass man denkt, dass man nie mehr davon los kommt. Durch solche Lebenserfahrungen wird auch deine Akidah geprägt, wenn nicht, erst recht gebildet. Wichtig ist, dass man daraus einen Nutzen ziehen kann, dass man Lehren daraus zieht und dadurch reifer im Leben wird und man versteht sein gesamtes Leben Allah tealah an zu vertrauen und lernt mit seinem eigenen Schicksal Allah tealah ergeben (muslimisch) umzugehen.
Deswegen habe ich diese Ayah ausgewählt… Die Mutter von Musa a.s. hatte eines der grösste Prüfungen überhaupt, die einer Mutter wiederfahren können.
Sie erfuhr durch einen Traum, dass sie a.s. ihr von Gott gesegnetes Kind in den Nil legen sollte und Allah vertrauen. SubhanAllah, stellt euch vor ihr werdet im Traum von Allah beauftragt euer Fleisch und Blut, euer Kind in ein Körbchen zu legen und auf den Wellen des Nils treiben zu lassen. Aber sie, die geehrte Mutter des Propheten Musa a.s. hat nur zwei Wege offen: entweder sie tut es nicht und muss mitansehen, wie ihr Kind vor ihren Augen von den Soldaten des Pharao getötet wird, oder sie legt es in den Korb und bringt es in den Fluss… Jedes Mutterherz würde in diesem Moment vor einer scheinbar unmöglichen Hürde stehen. Welch vortreffliches Beispiel haben die Töchter Adams an der Mutter von Moses a.s., mit der Hilfe und Erlaubnis Allahs subhane nahm sie ihr Neugeborenes und brachte es zum Nil und verliess sich auf Demjenigen, welcher ihr dieses Kind geschenkt hatte. Allah tabarake va tealah.
Und als sie das getan hat sagt Allah über sie: „Und das Herz der Mutter Musas wurde leer.“ Ihr Herz wurde emotional leer, von diesem traumatischen Erlebnis. Eine Mutter sieht zu, wie ihr Kind im Fluss dahin fließt! Allah sagt, ihr Herz wurde komplett leer… kennt ihr das, wenn ein Mensch nach einem traumatischen Erlebnis einfach nichts mehr machen kann?! Sie wurde Wort wörtlich in diesem Moment sprachlos! So war der Zustand der Mutter Muses! Ein Gefühl der Ohnmacht überkam ihr menschliches Herz.
Allah sagt: „Beinahe hätte sie ihn für Wahr offen bekanntgegeben“ Beinahe wäre sie hinterher gerannt und hätte gerufen: Das ist mein Baby! Aber dann hätten die Soldaten ihr Kind sofort kaltblütig ermordet. Wie es den anderen männlichen Nachkommen des Volkes von Moses erging.
Und hier sagt Allah: „wenn Wir nicht ihr Herz gestärkt hätten“ Wenn Allah nicht ihrem Herz, das so emotional leer geworden ist, die Kraft gespendet hätte, hätte sie beinahe nach ihrem Sohn gerufen und somit sich selbst und ihr Baby verraten.
Und genau hier ist der Punkt meine Geschwister! Allah ist derjenige und der Einzige, der die verwundeten Herzen wieder heilen kann!
Wenn ein Mensch in einer Situation ist, in der er sagt: Ich kann so einfach nicht mehr weiter leben! Und in was für einer Situation war die Mutter von Musa a.s.?!
Aber was war der Grund, warum Allah sie da raus geholt hat?! …aus diesem Trauma…Versteht ihr meine Botschaft? In diesem Moment wo man vor der Kippe steht und sein Leben praktisch aufgegeben hat. Genau an diesem Punkt sollen die Herzen erst recht glauben und in den Himmel empor blicken und Halt und Inne Suchen in dem Glauben an Allah tealah und versuchen zuversichtlich in die Zukunft zu schauen für Allah. Für Allah weiter machen, auch wenn man die Gesetze der eigenen Gefühlswelt dafür verlässt. Und das alleinig für Allah und nichts und niemand anderem.
Es war ihr Glaube meine Geschwister! Und das ist das schöne bei dieser Begebenheit; sie hatte nicht die Stellung eines Propheten,denn sie war eine einfache Dienerin Allahs tabarakevetalah! Genauso, wie die anderen Kinder Adams. Allah tealah sagt: „wenn Wir nicht ihr Herz gestärkt hätten, damit sie zu den Gläubigen gehöre.“
Deswegen sei dir gewiss, dass alleinig Allah tealah es ist, der dein entleertes Herz mit Erfüllung und Glauben stärken kann und wieder aufrecht bringt. Wenn dein Herz einzig und allein für Allah pocht, wisse das derjenige der Leben gibt und Leben nimmt, der Einzige ist, welcher nach deiner emotionalen Ohnmacht dir wieder Kraft spendet und hilft. Allahu Akbar. Egal welche Emotion.. sei es Traurigkeit, Wut, Enttäuschung oder anderes… Allah tealah hilft dir da raus, wenn du gläubig bleibst.
Es kann sein, dass diese Dunya einen bedrückt! Und welcher Ort ist besser Ruhe zu finden, als der Ort, den Allah am meisten liebt?! Welcher Ort ist besser zu Allah zurück zu kehren und seinen Glauben zu stärken, als die Masjid meine Geschwister?!
Und Alhamdulillah! Haben wir jetzt eine Masjid! Und es werden Alhamdulillah alle fünf Gebete in dieser Masjid verrichtet! Wenn wir uns nur zwei oder drei Monate zurück erinnern.. da haben wir dieses Freitagsgebet in der Fachhochschule verrichtet… Und Allah hat unser Dua erhört und uns eine Moschee geschenkt! Und wie danken wir Allah tealah für dieses Geschenk? Wollen wir diese Moschee unter der Woche etwa leer lassen und nicht nutzen?!
Es wird von Abu Hurairah überliefert, dass ein Blinder Mann zum Prophet s.a.s. gekommen ist und ihm gesagt hat, dass er niemanden hat, der ihn zur Moschee führen kann… ob er das Gebet zu Hause verrichten darf. Da hat ihn der Prophet s.a.s. gefragt: „hörst du den Gebetsruf?“ Der Mann sagte Ja, da sagte der Prophet s.a.s.: „So folge ihm“ (dem Gebetsruf). Und du mein Bruder bist Gesund! Dann versuche bitte zu den Gebeten zu kommen, wenn du keine anderen festen Verpflichtungen hast.
Und du bekommst nur Gutes! Deine Belohnung beginnt schon bei deiner Absicht zu kommen.. und für jeden Schritt bekommst du Belohnung.
Und der Prophet s.a.s. hat sinngemäß gesagt: „Wer das Ischaa Gebet in der Gemeinschaft betet, so ist es als ob er die halbe Nacht gebetet hätte. Und wer das Subh (Fajr) Gebet in der Gemeinschaft betet, so ist es als ob er die Nacht komplett gebetet hätte.“ (Sahih Muslim)
Und wer auch mindestens diese beiden Gebete in der Moschee betet, so hat er eine Eigenschaft, die ihn von der Heuchelei befreit! Der Prophet s.a.s. hat sinngemäß gesagt: „Wahrlich das schwerste Gebet für die Heuchler ist das Ischaa und Fajr! Und wenn sie wüssten, was in ihnen ist, so würden sie kommen… sogar kriechend!“
Und die Hadithe sind viele meine Geschwister! Und möge Allah uns die Gebete in der Moschee ermöglichen und unsere Herzen von ihren Wunden befreien. Und möge Allah uns helfen, dass jeder einzelne mit seinem Verhalten und seiner Zunge dafür Sorge hält, dass die Moschee ein Ort der Heilung für verwundete Herzen ist, Balsam für die, die niemanden haben ausser Allah zu dem unser aller Rückkehr ist. Und lasst mich einen letzten Hadith zu dem Thema Ohnmacht aufführen. Der Prophet Allahs Heil und Segen auf ihm sagte sinngemäss;”Wenn ihr dabei seit einen Setzling (junge Pflanze) in die Erde zu pflanzen und ihr dabei vernehmt das das jüngste Gericht vor euren Augen einbricht. So haltet nicht an aus Angst ( Ohnmacht ect.) sondern fahrt weiter fort mit eurer Tat.”
Liebe Geschwister, gewiss verstehen wir nicht was traumatiserte Menschen alles selbst durchmachen müssen und wir verstehen auch nicht den Anblick wo sich das jüngste Gericht endlich erfüllt und einbricht, doch wir sehen Vorzeichen davon und kein Anblick ist schwieriger als der Schluss der Zeit, nach den Vergehen der grossen Zeichen. Und selbst da rät unser Prophet den Glauben nicht zu verlieren oder zu aufzugeben. Nein wir machen weiter auf dem Rückweg zu unserem Schöpfer Allah tabarakevetealah, auch wenn es nicht immer einfach ist.
Möge Allah meine Sünden und eure Sünden verzeihen, und das Gute war von Allah und die Fehler sind von mir oder dem Satan.

Menü